Datenschutzerklärung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist mir,
Dr.-Ing. Sebastian Golz, ein wichtiges Anliegen, welches ich mit der größtmöglichen Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erfülle.

Nachfolgend informiere ich Sie daher über die Art und Weise sowie die Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Website.

Bei Fragen oder Anmerkungen scheuen Sie sich bitte nicht mich anzusprechen.

Inhaltsverzeichnis

1 Was sind personenbezogene Daten?
2 Was bedeutet Verarbeitung personenbezogener Daten?
3 Wer ist Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?
4 Welche personenbezogenen Daten werden bei informatorischer Nutzung meiner Website und zu welchem Zweck erhoben?
5 Kontaktaufnahme mit mir per E-Mail
6 Nutzung meiner Anmeldeseite
7 Einsatz von Google Analytics
8 Welche Rechte haben Sie als betroffene Person gegenüber mir, Dr.-Ing. Sebastian Golz?
9 Information über Ihr Recht zum Widerruf nach Art. 21 DS-GVO

 

 

 

 

 

1. Was sind personenbezogene Daten?

Nach Art. 4 Nr. 1 EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur noch kurz DS-GVO) sind „personenbezogene Daten” alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dies sind beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Standortdaten oder Informationen über das Nutzerverhalten.

Sofern ich nachfolgend im Einklang mit der DS-GVO den Begriff “betroffene Person” verwende, so meine ich damit Sie – als Besucher/in unserer Website oder als unser/e Auftraggeber/Geschäftspartner oder Bewerber/in – deren personenbezogene Daten ich wie nachfolgend beschrieben verarbeite.

2. Was bedeutet Verarbeitung personenbezogener Daten?

Mit Verarbeitung personenbezogener Daten ist insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung gemeint.

3. Wer ist Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist, d.h. über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet

Dr.-Ing. Sebastian Golz
Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden
radontag@htw-dresden.de
+49 (0)351_462 2084

vgl. dazu das Impressum.

4. Welche personenbezogenen Daten werden bei informatorischer Nutzung unserer Website und zu welchem Zweck erhoben?

a) Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erhebe ich nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an meinen Server übermittelt. Folgende Daten werden erhoben und in den Logfiles unseres Servers gespeichert:

      • IP-Adresse
      • Datum und Uhrzeit der Anfrage
      • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
      • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
      • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
      • jeweils übertragene Datenmenge
      • Website, von der die Anforderung kommt
      • Browser
      • Betriebssystem und dessen Oberfläche
      • Sprache und Version der Browsersoftware.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

b) Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehe ich keine Rückschlüsse auf Sie als betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt anzuzeigen, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen, zur Optimierung der Webseite und zur Stabilität und Sicherheit unserer informationstechnologischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Daten der Bereitstellung der Webseite dienen, werden sie gelöscht, wenn meine Webseite geschlossen wird. Die in Logfiles gespeicherten Daten werden spätestens nach 7 Tagen gelöscht.

c) Einsatz von Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung meiner Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also mir), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

– Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

5. Kontaktaufnahme mit mir per E-Mail

Bei der Kontaktaufnahme mit mir per E-Mail oder Telefon werden die von Ihnen mit der E-Mail oder per Telefon übermittelten personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name und Telefonnummer) von mir gespeichert. Ich speichere die von Ihnen auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten oder mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Hierin liegt auch mein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorgenannter Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der Kontakt auf Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die zur Beantwortung der Kontaktanfragen erhobenen Daten werden gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Sollte eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht bestehen, wird die Verarbeitung eingeschränkt.

6. Nutzung meiner Anmeldeseite

Auf dieser Webseite können Sie sich für den 13. Sächsischen Radontag am 14.-15.11.19 in Dresden anmelden. Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, erhebe und verarbeite ich aufgrund Ihrer bei der Anmeldung abgegebenen Einwilligungserklärung folgende Ihrer Daten:

Pflichtfelder: Anrede, Vorname, Nachname, Institution, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Stadt), Teilnahme an der Abendveranstaltung

Optionale Felder: Titel

Um sich anmelden zu können, müssen Sie meinen datenschutzrechtlichen Hinweis akzeptieren. Nach Ihrer Anmeldung sammeln und speichern wir die Daten im Contentmanagementsystem (CMS) der Radontag.de – Webseite. Die Daten werden per verschlüsselter E-Mail an mich weitergeleitet und aus dem CMS zur weiteren Verarbeitung in meine lokale Datenbank exportiert.

Wir verwenden Ihre Daten zur Organisation der Veranstaltung, insbesondere

      1. drucken wir einige Ihrer Daten (Titel, Name, Vorname, Institution, Ort) auf einer Teilnehmerliste ab, die wir mit der Tagungsmappe an alle Teilnehmer ausreichen,
      2. drucken wir einige der Daten (Titel, Name, Vorname, Institution) auf Ihrem Namensschild ab,
      3. geben wir ggf. Daten (Titel, Name, Vorname, Institution) an die Moderatoren der Veranstaltung weiter,
      4. nutzen wir ggf. Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) zum Versand von veranstaltungsrelevanten Materialien (z. B. Programm, Evaluation, Tagungsband),

Sie haben die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit vollständig oder in Teilen zu widersprechen, indem Sie eine E-Mail mit Ihrem Widerspruch an sebastian.golz@htw-dresden.de senden. Anschließend werde ich die Zusendung weiterer Informationen unverzüglich beenden und Ihre Daten löschen. In diesem Fall kann ich unter Umständen Ihre Anfrage nicht mehr beantworten und Ihre Teilnahme an der Veranstaltung nicht mehr gewährleisten. Nach Drucklegung der Teilnehmerliste/Programmheftes (ca. 10 Tage vor der Veranstaltung) kann der Verwendung Ihrer Daten nach 1. nicht mehr widersprochen werden.

7. Einsatz von Google Analytics

a) Ich benutze Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

b) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

c) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

d) Ich verwende Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

e) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

e) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436  Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

8. Welche Rechte haben Sie als betroffene Person gegenüber Dr.-Ing. Sebastian Golz?

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie mir gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

      • Recht auf Auskunft, Art. 15 DS-GVO;
      • Recht auf Berichtigung oder Löschung, Art. 16 und 17 DS-GVO;
      • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO;
      • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DS-GVO;
      • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Schutz Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit über die unter Ziffer 3 angegebenen Kontaktdaten an mich wenden.

Sie haben weiterhin das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich zu beschweren, Art. 77 DS-GVO.

Eine durch Sie erklärte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie mir gegenüber jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

9. Information über Ihr Recht zum Widerruf nach Art. 21 DS-GVO

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-DVO erfolgt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation erheben, jederzeit widersprechen. Den Widerspruch können Sie mir über die unter Ziffer 3 aufgeführten Kontaktdaten erklären.