RADONTAG

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben laden wir Sie ganz herzlich zu den 16. Sächsischen Radontagen am 24. und 25. April 2023 in Dresden ein.

Im Rückblick auf die 15. Sächsischen Radontage, die wir im April 2022 noch als Online-Konferenz veranstalten mussten, freuen wir uns zunächst darüber, dass wir trotz der ungünstigen Randbedingungen während der Pandemie sehr erfreuliche Teilnehmerzahlen verzeichnen konnten. Dies zeigt uns, dass das fachliche Interesse am Themenfeld des radonsicheren Bauens weiterhin besteht. In Anbetracht der aktuellen Situation werden wir die 16. Sächsischen Radontage wieder in gewohnter Form als Präsenz-Veranstaltung abhalten. In räumlicher Hinsicht schließen wir dabei an die Fachtagung des Jahres 2019 an und werden die Radontage im Dresdner Stadtzentrum an der HTW Dresden ausrichten.

Unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen hinsichtlich des radonsicheren Bauens fokussieren unsere Themenfelder für das Jahr 2023 auf folgende inhaltliche Schwerpunkte:

    • Prüfung der Radonexposition an Arbeitsplätzen: Ausgewählte Ergebnisse und Follow-Up,
    • Juristische Betrachtungen zum Umgang mit Radon in Planung, Bau und Nutzung,
    • Handlungsfelder des baulichen Radonschutzes: Aktueller Erkenntnisstand, sowie
    • Radonschutz im Gebäudebestand: Diagnostik und Planung.

In der Organisationsgruppe zu den Radontagen 2023 wirken in bewährter Weise das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL), die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW), die Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft (BfUL) sowie weitere langjährige Experten zum radonsicheren Bauen und Sanieren mit. Für die Fachvorträge stehen versierte und engagierte Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Fachdisziplinen und Regionen zur Verfügung.

Wir hoffen, dass unsere Informationen Ihr Interesse an den 16. Sächsischen Radontagen geweckt haben. Wir wären sehr erfreut, Sie bzw. Ihre Fachkolleginnen und -kollegen oder Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im April 2023 bei unserer Fachtagung begrüßen zu dürfen. Gern können Sie dieses Informationsschreiben auch an weitere Interessierte weiterleiten. Für Ihre Anmeldung steht das web-gestützte Anmeldeverfahren unter www.radontag.de zur Verfügung. Auf dieser Seite wird in Kürze auch das Tagungsprogramm veröffentlicht.

Die Anerkennung der Fachtagung als Weiterbildungsmaßnahme durch einschlägige Architekten- und Ingenieurkammern ist wie gewohnt vorgesehen.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Brockmann
Ministerialrat, SMEKUL
Prof. Dr. Thomas Naumann
HTW Dresden
Prof. Dr. Walter-Reinhold Uhlig